Häufig gestellte Fragen

Auf dieser Seite beantworten wir Ihnen häufig gestellte Fragen. Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen auch telefonisch, per E-Mail oder treten Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung.



Auszahlungen in US-Dollar oder
in Euro? (Buss Global Container Fonds)

Auszahlung in €

  • Basis für die Berechnung ist der jeweils in US-Dollar zur Auszahlung vorgesehene Betrag.
  • Alle in Euro auszuführenden Auszahlungen werden ca. 7 Tage vor dem Auszahlungstermin zum jeweiligen Tageskurs durch die Fondsgesellschaft von US-Dollar in Euro getauscht.
  • Der Euro-Betrag wird auf die angegebene Bankverbindung überwiesen.

Auszahlung in US$

  • Voraussetzung für diese Variante ist, dass Sie ein US-Dollar-Konto haben.
  • Die Auszahlung erfolgt durch US-Dollar-Überweisung.
  • Scheckzahlungen sind nicht möglich.
  • Die Kosten bei der Auftraggeberbank trägt die Fondsgesellschaft. Die weiteren auf dem Zahlungsweg entstehenden Kosten tragen Sie als Empfänger.

Anleger können Umtauschkosten für die auf Basis von US-Dollar berechneten Auszahlungen in erheblichem Maße einsparen, wenn Auszahlungen in Euro gewählt werden. Die Fondsgesellschaft wird alle in Euro zu leistenden Auszahlungen in einer Summe umtauschen.

Ein Wechsel von "Auszahlung in US-Dollar" nach "Auszahlung in Euro" und umgekehrt, muss uns bis spätestens 7 Tage vor Quartalsende schriftlich bekannt gegeben werden. Andernfalls können solche Änderungen erst bei der Auszahlung für das nächste Quartal berücksichtigt werden.

Auszahlungen in US-Dollar oder
in Euro? (Buss Global Container Fonds)

Auszahlung in €

  • Basis für die Berechnung ist der jeweils in US-Dollar zur Auszahlung vorgesehene Betrag.
  • Alle in Euro auszuführenden Auszahlungen werden ca. 7 Tage vor dem Auszahlungstermin zum jeweiligen Tageskurs durch die Fondsgesellschaft von US-Dollar in Euro getauscht.
  • Der Euro-Betrag wird auf die angegebene Bankverbindung überwiesen.

Auszahlung in US$

  • Voraussetzung für diese Variante ist, dass Sie ein US-Dollar-Konto haben.
  • Die Auszahlung erfolgt durch US-Dollar-Überweisung.
  • Scheckzahlungen sind nicht möglich.
  • Die Kosten bei der Auftraggeberbank trägt die Fondsgesellschaft. Die weiteren auf dem Zahlungsweg entstehenden Kosten tragen Sie als Empfänger.

Anleger können Umtauschkosten für die auf Basis von US-Dollar berechneten Auszahlungen in erheblichem Maße einsparen, wenn Auszahlungen in Euro gewählt werden. Die Fondsgesellschaft wird alle in Euro zu leistenden Auszahlungen in einer Summe umtauschen.

Ein Wechsel von "Auszahlung in US-Dollar" nach "Auszahlung in Euro" und umgekehrt, muss uns bis spätestens 7 Tage vor Quartalsende schriftlich bekannt gegeben werden. Andernfalls können solche Änderungen erst bei der Auszahlung für das nächste Quartal berücksichtigt werden.